26 Zoll Fernseher Vergleich

Für viele Filmfans gibt es bei der Auswahl ihres Fernsehers nur eine Devise: Je größer, desto besser. In der Tat kann die Bildschirmdiagonale für aufregende Filmabende mit der ganzen Familie eigentlich nie zu groß sein. Denn auf einem 150-Zentimeter-Bildschirm kommen die in höchster Auflösung gedrehten Kinofilme aus Hollywood einfach viel besser zur Geltung als auf einem deutlich kleineren Gerät. Aber nicht jeder Fernseher wird gekauft, um „ganz großes Kino“ zu bieten. Oftmals geht es einfach darum, ein möglichst kompaktes Gerät zum Beispiel für die Küche, für den Hobbykeller oder auch fürs Wohnmobil zu finden. Und in diesen Fällen kann ein 26 Zoll Fernseher eine hervorragende Wahl sein.

Weitere Informationen und Hinweise beim Kauf eines 26 Zoll Fernsehers

Fernseher mit 26 Zoll beziehungsweise 66 Zentimeter Bildschirmdiagonale markieren das untere Ende der Modelle, die heute üblicherweise im Handel zu haben sind. Schon zu recht günstigen Preisen sind die relativ kleinen Fernseher im Angebot, die es in Sachen Bildqualität und Tiefenschärfe durchaus mit deutlich größeren Geräten aufnehmen können. Eine Schwachstelle ist bei manchem 26 Zoll Fernseher der nicht sehr überzeugende Ton. Vor allem bei tiefen Tönen dröhnen die Geräte mitunter. Wer die Gelegenheit hat, sein favorisiertes Modell vor dem Kauf zu testen, sollte darauf achten.

Eine gute Wahl sind 26 Zoll Fernseher mit einer Vielzahl von Anschlüssen und Schnittstellen, die zum Beispiel Aufzeichnungen und Wiedergaben per USB-Speicher erlauben. Wenn WLAN integriert ist, braucht der Fernseher für den Zugang ins Internet kein Kabel – ein klarer Pluspunkt, weil der Installationsaufwand spürbar gesenkt wird. Zudem lassen sich Videos, die auf dem Computer im Arbeitszimmer gespeichert sind, drahtlos zum Beispiel in die Küche oder in den Fitnessraum im Keller übertragen.

Fazit: 26 Zoll Fernseher sind die richtige Wahl für jeden, der einen Fernseher auf engem Raum unterbringen möchte oder einen günstigen Zweitfernseher sucht. Für maximalen Filmspaß im Wohnzimmer oder die Wiedergabe von Filmen in 3D sollte man allerdings besser zu größeren Modellen greifen.